Tag der Deutschen Einheit 2016 in Dresden

Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Stanislaw Tillich eröffnete am 01.Oktober 2016 um 14.00 Uhr auf der Bühne Prager Straße das dreitägige Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit. Zu diesem Zeitpunkt hatte die POWER PERSONEN-OBJEKT-WERKSCHUTZ GMBH bereits seit 14 Tagen die Sicherung des 100 ha großen Festgeländes, der Bühnen, Zelte und Stände übernommen. Bis zum 03. Oktober fanden in der Dresdner Innenstadt zahlreiche Veranstaltungen statt. Alle 16 Bundesländer präsentierten sich auf der traditionellen Ländermeile.

Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage war der gesamte Innenstadtbereich für den Straßenverkehr gesperrt und mit mehr als 1.400 Betonblöcken, sogenannten Nizzasperren, gesichert. Aufgrund von Sprengstoffanschlägen auf eine Dresdner Moschee und das Internationale Kongresscentrum begann die Polizei bereits am 27. September mit ihrem Einsatz. Insgesamt waren ca. 2.600 Polizisten, darunter Spezialkommandos, im Einsatz, um die erwarteten 750.000 Gäste und 4.000 Mitwirkenden zu schützen. Die POWER PERSONEN-OBJEKT-WERKSCHUTZ GMBH war in den Spitzenzeiten mit bis zu 500 Sicherheitskräften am Tag im Einsatz. In enger Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden ist es gelungen, dem Veranstalter, den Gästen und Mitwirkenden die für ein Fest dieser Dimension notwendige Sicherheit zu geben.

Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns bei allen unseren zum Einsatz gekommenen Sicherheitskräften aus Dresden und allen Niederlassungen für den engagierten und umsichtigen Einsatz.


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang DruckenDrucken