Verhinderung von Menschengefährdung bei Bombenanschlag

Einer POWER-Sicherheitskraft unserer Niederlassung in Athen ist durch vorbildliches Handeln die Unversehrtheit von Menschenleben zu verdanken.

In den frühen Morgenstunden fällt unserem Mitarbeiter ein Transporter und ein Motorradfahrer auf, die in unmittelbarer Nähe des Schutzobjektes auf der Straße mit laufendem Motor warten. Unsere aufmerksame Sicherheitskraft spricht den Motorradfahrer an, dieser schließt aber sein Helmvisier und reagiert nicht weiter. Aufgrund des unplausiblen Verhaltens ruft der Mitarbeiter die Polizei und schildert die Sachlage. Der Polizei liegen bereits weitere Erkenntnisse vor und so werden durch unsere Sicherheitskraft alle sich in dem zu schützenden Gebäude befindlichen Personen sofort evakuiert. Wenige Minuten später explodiert eine Autobombe vor dem nebenan befindlichen Gebäude der Athener Börse. An dem POWER-Schutzobjekt werden zwar Scheiben und Deckenplatten zerstört, jedoch kommen dank der unverzüglich eingeleiteten Maßnahmen keine Personen zu Schaden.


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang DruckenDrucken